Mittwoch, 18. Februar 2015

Neue Werkstatt - Aktuelle Impressionen

Hallo zusammen,

heute möchte ich mal wieder ein paar Fotos zum Fortschritt des Aufbaus meiner Werkstatt zeigen. Noch lange nicht alles so eingerichtet wie ich es mir vorstelle, aber dennoch kurz vorm Abschluss.


Hier ein Blick auf die Wand mit dem am häufigsten verwendeten Werkzeugen. Das Loch in der Bank wird noch "gefüllt". Ich bin mir aber noch nicht ganz sicher wie, ich brauche auf jeden Fall eine Vorderzange.



Gegen den Uhrzeiger folgt ein kleiner Hochschrank mit Farben und Lacke und Schraubenfächer.





Die Ladestation für die Akkuschrauber.....


...und ein Blick in den Farbenschrank.


Danach folgt die Trennwand zum Abstellkeller, die ich mit OSB verkleidet habe. Die Trennwand besteht aus einem Pax Schrank, der von der andere Seite als Kellerkleiderschrank dient.

Dann folgt das Holzlager und meine Billigkreissäge, die ich mit einem Cross Cut Sled ein bisschen aufgewert habe.


 Meine Multifunktionsbank.



So, ich hoffe ihr konntet einen Eindruck erhalten und ich werde euch auf dem Laufenden halten, wenn sich an der Werkstatt wieder was ändert.

Gruß, euer Hobbywerker.


Kommentare:

  1. Wenn ich auch nur immer so ordentlich wär... :-)
    Ich hätte zwei Fragen zu deiner Tischkreissäge: Sehe ich richtig, dass du diese mit Ziegelsteine beschwert hast? Kippt sie dir weg?
    Und: Wie hast du die Führung des Cross Cut Sled gebaut? Ich finde für meine keine passenden Aluminiumprofile, habe aber faktisch die gleiche Säge.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Stefan,
    danke für deinen Kommentaf.
    Ja ich habe die TKA mit Steinen beschwert. Die ist schon ziemlich leicht und schiebt sich bei mir auf dem relativ glatten Boden weg.
    Für die Führungen habe ich Eiche massiv Leisten zugesägt und die dann entsprechend zugehobelt. Das PRoblem sind finde ich viel mehr die Nutführungen auf der TKS selbst, das Blech dort ist zumindest bei mri recht unregelmäßig.
    Am Ende funktioniert es irgendwie und der Schlitte läuft einigermaßen leichtgängig.
    Gruß
    Martin

    AntwortenLöschen
  3. Mein Tipp: die tk auf eine multiplexplatte schrauben, die dann unten drunter ein anti-rutsch-Matte hat. So haben wird die baumarkt-tk eines bekannten ausgestattet.

    AntwortenLöschen
  4. Prima! Dann kann's ja losgehen…! ;-) Hast Du schon Projekte in Planung, Martin?

    Viele Grüße,
    Dein SPAX-Team

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Martin,
    die Werkstatt ist richtig gut geworden. Da kann man(n) sich richtig wohl fühlen und werkeln.
    Freu mich schon auf Bau "Dokus".

    Holzwerkerlichen Gruß
    Patrick.

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Martin,
    wirklich gut deine Werkstatt, sag mal, ist die Wandverkleidung mit den OSB Platten auf Leisten geschraubt oder direkt auf die Wand?

    Grüsse von Lorenz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lorenz,

      die OSB Platten sind auf Fichte Dachlatten geschraubt, diese wiederum an die Wand.
      Gruß
      Martin

      Löschen
  7. Es geht doch nichts über eine aufgeräumte Werkstatt. Wenn alles an seinem Platz ist lässt es sich auch effizient arbeiten. Besonders die Halterungen für die Akkuschrauber find ich richtig gut. Klasse Idee.

    AntwortenLöschen
  8. Deine Werkstatt sieht aufgeräumt aus.Ich werde meine Werkstatt neu gestallten, da sie unübersichtlich geworden ist.Die Halterungen für die Akkuschrauber find ich richtig gut.

    Lg Bastelwasti

    AntwortenLöschen
  9. Eine sehr schöne Werkstatt ! :)
    Schön aufgeräumt (Richtig tolle Idee mit der Holzwand)
    Großes Lob kann man sich abschauen

    AntwortenLöschen